An´s Licht gebracht zeigt archäologische Funde der Dominsel

Mini-Ausstellung mit wechselnden Ausgrabungsobjekten

Seit Anfang des Jahres öffnet sich im Essener Domschatz ein besonderes Fenster in die Vergangenheit: Archäologische Funde aus den letzten Jahrzehnten, entdeckt auf der Dominsel, werden im Foyer des Domschatzes präsentiert.

 

Seit dem 30. März entführt ein Keramikfund den Betrachter in die frühe Baugeschichte des Essener Doms. Der Fund zeugt von der wechselvollen Geschichte der ehemaligen Stiftskirche, die im Laufe der Zeit mehrfach wiedererrichtet, umgebaut oder erweitert wurde.

Die in der „An‘s Licht gebracht“-Vitrine gezeigten Objekte wechseln im Vierteljahresrhythmus.

Die Mini-Ausstellung kann kostenfrei besucht werden.

Cookie Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz