Im Überblick: Sicherheits- und Hygienemaßnahmen

Das Domschatz-Team hat alle Vorkehrungen getroffen, damit ein Museumsbesuch wieder möglich ist.

Ab Montag, dem 22.11.2021 gilt für den Besuch sowie die Teilnahme an Führungen und Veranstaltungen im Essener Dom und Domschatz die 2G-Regel. Der Zutritt ist somit nur geimpften oder genesenen Personen mit den notwendigen Nachweisen gestattet. Das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske ist weiterhin verpflichtend.

Folgende Ausnahmen gibt es

  • Kinder bis zum Schuleintritt brauchen keinen Nachweis.
  • Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren gilt außerhalb der Schulferien weiterhin die 3G-Regel. Unter 16 Jahren ist kein Nachweis erforderlich.
  • Jugendliche ab 16 Jahren müssen eine Schulbescheinigung oder einen tagesaktuellen negativen Schnelltest vorlegen.
  • Erwachsenen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, wird der Zugang über die 3G-Regel bei Vorlage eines ärztlichen Attests und eines negativen Testergebnisses ermöglicht.
  • Ungeimpfte Schwangere benötigen für den Besuch ihren Mutterpass und einen negativen Test.

Testergebnisse dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen von einer offiziellen Teststation ausgestellt worden sein.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir verpflichtet sind, die entsprechenden Nachweise vor Beginn zu kontrollieren. Bitte denken Sie auch daran einen Lichtbildausweis mitzubringen.

 

Wann ist das Museum geöffnet?

Unsere Öffnungszeiten sind unverändert: Di – So 11 bis 17 Uhr

 

Muss ich mich vorher anmelden?

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

Welche Hygienemaßnahmen führt der Domschatz Essen durch?

Der Empfangstresen ist mit einem Glasschutz ausgestattet.

Die MitarbeiterInnen tragen eine medizinische Maske (OP-Maske).

Im Eingangsbereich steht ein automatischer Desinfektionsmittelspender.

Das Reinigungskonzept wurde intensiviert: Oberflächenreinigung/Türklinkenreinigung in verkürzten Abständen.

Es gibt eine geregelte Wegeführung und Bodenmarkierungen im Empfangsbereich zur Einhaltung des Mindestabstands.

 

Welche Sicherheits – und Hygienemaßnahmen muss ich beachten?

Das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske) während des Museumsbesuchs ist verpflichtend.  

Im Eingangsbereich steht ein automatischer Desinfektionsmittelspender, bitte nutzen Sie diesen vor dem Gang zur Kasse und dem Beginn des Museumsbesuchs.

Bitte achten Sie bei Ihrem Rundgang  darauf, die erforderlichen Abstände von 1,5 Metern und die üblichen Hygieneregeln zu wahren (Niesen/Husten in Armbeuge/Taschentuch, Hände vom Gesicht fernhalten, Berührung anderer Personen vermeiden, regelmäßiges langes Händewaschen mit Wasser und Seife).

Bitte vermeiden Sie die Bildung von Gruppen.

Bitte vermeiden Sie weitmöglichst das Berühren von Flächen und Gegenständen im Museum.

 

Wie wird im Domschatz Essen über die Maßnahmen informiert?

Aushänge im Foyer und an allen wichtigen Begegnungspunkten wie Fahrstühlen, Toiletten etc., die über die Hygieneregeln, Maskenpflicht, Abstandsregeln und aktuelle Informationen informieren.

 

Wie wird der Sicherheitsabstand gewährleistet?

Es gibt eine geregelte Wegeführung und Bodenmarkierungen im Empfangsbereich zur Einhaltung des Mindestabstands.

 

Gibt es Führungen oder Rundgänge?

Ja

 

Ist der Museumsshop geöffnet?

Ja

 

Ist es möglich, mit der EC Karte zu bezahlen?

Ja

 

Cookie Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz