Kirchengeschichte zwischen Bistumsbrunnen und Papst-Lolli

Der neue Sammelband „Geschichte(n) des Bistums Essen in 30 Objekten“ stellt die Entwicklungen in der katholischen Kirche an Rhein, Ruhr und Lenne anhand von beispielhaften Gegenständen und Orten dar.

Der Bistums-Brunnen am Essener Dom, das Panini-Sammelbild mit der Goldenen Madonna oder der Dauerlutscher zum Papstbesuch im Ruhrgebiet: „Geschichte(n) des Bistums Essen in 30 Objekten“ heißt das neue Buch, mit dem vier Theologinnen und Theologen aus Bochum und Essen die Historie der katholischen Kirche an Rhein und Ruhr auf eine besonders anschauliche Weise darstellen.

„Wir wollen mit der Kirchengeschichte nicht etwas Angestaubtes betreiben, sondern in die breite Öffentlichkeit gehen“, beschreibt der Bochumer Juniorprofessor Bock und Mit-Herausgeber die im „Arbeitskreis Kirchengeschichte“ des Bistums entstandene Idee. Zu diesem Arbeitskreis gehört auch das Team des Domschatzes, das an dem neuen Sammelband mitgewirkt hat.

Das Bistum Essen ist eine der jüngsten Diözesen in Deutschland. Und doch hat sie bereits eine faszinierende materielle Alltagskultur ausgebildet. Solchen Objekten sind in diesem interdisziplinär angelegten Band unterschiedliche Fachleute auf der Spur. Sie befragen vertraute und unbekannte, kunstvolle wie kuriose Gegenstände nach ihrer Prägekraft für das „Ruhrbistum“. Welche Geschichte(n) erzählen etwa ein Wohnwagen, ein Panini-Sammelbild, ein Adventskalender, ein Fußballheiliger, ein Lutscher oder eine Grubenlampe über die Identität(en) des Bistums? Durch die wissenschaftlich fundierten und doch leicht lesbaren historischen Analysen will das Buch zur Selbstverständigung der Diözese zwischen Ruhrgebiet und Sauerland beitragen, um so Impulse für einen zukunftstauglichen Katholizismus in dieser Region zu gewinnen.

Das Buch „Geschichte(n) des Bistums Essen in 30 Objekten“ ist im Aschendorff-Verlag erschienen (ISBN: 978-3402247747) und für 19,80 Euro im Buchhandel und bei uns im Domschatz erhältlich.

Cookie Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz