Verflechtungen
Samstag, 20.07.2024 - 15:00 Uhr

Im Fokus der Führung stehen Kunstwerke in Dom und Domschatz, die als Ganzes oder in Teilen aus den mittelalterlichen Kulturen des östlichen und westlichen Mittelmeerraums stammen. Anhand dieser Objekte - dazu zählen beispielsweise das Theophanu-Kreuz, das Kreuznagelreliquiar oder das Minnekästchen - lässt sich ein Transfer erkennen, der vom intensiven Austausch zwischen den Kulturen zeugt.

Es werden Ausstellungsstücke in den Blick genommen, die gänzlich importiert wurden, aber auch einzelne Materialien wie Bergkristall und Seide. Denn sowohl die Technik des antiken Steinschnitts als auch die aufwändige Herstellung von Seide war bis ins spätere Mittelalter im heutigen Europa unbekannt und wurde besonders hoch wertgeschätzt.

Auch Bild- und Motivtraditionen wurden innerhalb der Kulturen übernommen oder weiterentwickelt. Welche Motive das sind und wo diese im Dom und im Domschatz auftauchen, können die Besucher*innen bei dem einstündigen Rundgang genauer erfahren.

Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei. Treffpunkt ist das Foyer im Domschatz Essen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Cookie Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz