Gläserne Kunst
Samstag, 24.02.2024 - 14:00 Uhr

Bei der Führung durch die über 1000 Jahre alte Kirche mitten in der Essener Innenstadt liegt diesmal der Fokus auf der modernen Glaskunst. Nachdem im Zweiten Weltkrieg sämtliche Fenster zerstört wurden, sind zwischen 1953 und 1968 neue Entwürfe von sechs renommierten, zeitgenössischen Künstlern zur Ausführung gekommen. Darunter sind Künstler wie Heinrich Campendonk, der Mitglied der Künstlergruppe „Blauer Reiter“ war, Ludwig Gies, Wilhelm Buschulte und Alfred Manessier.

Bei der rund 60-minütigen Führung werden die farbigen Kunstwerke aus der Nähe gezeigt und es geht dabei an Orte, die sonst nicht zugänglich sind.

Trotz des speziellen Themas wird es für die Gäste abwechslungsreich, denn die Fenster im Essener Dom reichen von 60 cm bis fast 8 Metern Höhe, sind entweder rein ornamental gestaltet oder haben feste Bildprogramme. Bei den aus farbigem Glas gefertigten Kunstwerke handelt es sich zudem teils um Ergebnisse von Künstlerwettbewerben aber auch um Auftragsarbeiten.

Die Teilnahme kostet 7,- € p. Erwachsenen. Kinder bis 18 Jahren sind frei. Treffpunkt ist das Domschatzfoyer.

Cookie Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Domkapitel Essen

Datenschutz